Freitag, 31. August 2012

Freitagsfunde

Weil ich nicht möchte, dass die Freitagsfunde sterben, ich aber nicht mehr soviel getrödeltes zum Wochenende habe, werde ich diese Rubrik etwas reformieren. Nun haben hier auch Bilder Platz, die ich eigentlich nicht zeige, weil ich der Ansicht bin, mein Blog sollte lediglich meine vier Wände zeigen. Aber im Endeffekt ist ein Blog ja auch ein bisschen Wunschzettel und Moodboard zusammen. Ausserdem, die Zeiten ändern sich. Bevor ich zufrieden bin mit meiner Einrichtung und sich nichts mehr verändert (ich weiß auch, dass sich diese utopische Aussage aus meinem Mund lächerlich anhört und sich generell was verändern wird ) und ich somit nichts mehr zu erzählen hätte, kann ich es doch mit meinen Prinzipien vereinbaren.

Dieses Bild, diese Einrichtung entspricht total meinem momentanen Stil. Ich kann mich gar nicht an ihm satt sehen.
Dann will ich noch eine Wochenendmusikbox hinzufügen, heute als allererstes dieses Lied:


Dann wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende, euer Jan

Mittwoch, 29. August 2012

Vintagefund

Wie ihr es wahrscheinlich schon auf dem Bild des Sideboards gesehen habt, hat meine Vasensammlung Zuwachs bekommen. Den möchte ich nicht unterschlagen, auch wenn ich manchmal vergesse, dass ich ihn nur meinen Followern auf Instagram gezeigt habe und nicht euch. Es fühlt sich immer gut an, ein neues Exemplar von einer Serie zu finden. Doch die Suche ist noch nicht beendet. Natürlich halte ich weiterhin meine Augen offen.



Ich weiß ja nicht ob einer Interesse hat, aber mein Dawandashop bekommt demnächst Zuwachs, zwei Kaffeetassen von Kahla Kobaltblau. Ich trenne mich zwar nur ungern, aber leider passen sie nicht mehr zu mir, so ist das eben, gerade noch Top und schon wieder Flop. Euch noch einen schönen Tag, euer Jan

Montag, 27. August 2012

Pause beendet - hoffentlich!

Puhhh, einmal kurz Luft schnappen. Und da bin ich auch wieder, auf dem ein oder anderen Weg hab ich ja Lebenszeichen von mir gegeben, auch wenn das nur über Onlinefotodienste war. Irgendwie ist das momentan die Zeit des Umbruch, auf einmal passiert so viel. Nicht nur, dass ich meinen Schulabschluss habe, nein, auch nicht nur meine erfolgreiche Einschreibung in der Uni. Es ist mehr, als ob ich nun zehn Schritte auf einmal machen würde, umso größer können  leider auch die Konsequenzen sein, positiv wie negativ. Meine Arbeit ist auch Geschichte, was ich mitnehme ist viel. Ich habe nette Kollegen kennen lernen dürfen, darunter auch eine Vintageliebhaberin. Ihr musste ich natürlich ein paar Blogadressen rausgeben ;). Selbstverständlich das hart verdiente Geld, was wieder viel zu schnell ausgegeben sein wird. Die Erkenntnis, das viel zu viel weggeschmissen wird (nur als Info, ich durfte Teller abwaschen, vom Tellerwäscher zum Millionär sagte mein Opa). Einen neuen Minijob, der bald beginnen wird, ich scheine mich also doch nicht so schlecht aufgeführt zu haben.  Alle zwei Wochenenden darf ich dann meinem neuen Hobby frönen, dem Saubermachen *hust*. Natürlich geht das auch an meinem Heim nicht spurlos vorbei, mal verwahrlost, im Chaos versinkend und im nächsten Moment überraschend neu und frisch. So kommt es auch, dass ich eins meiner Expeditregale eingetauscht habe, gegen ein schniekes Sideboard. Dieses bedarf zwar noch einiger Aufbereitung, jedoch bin ich jetzt schon glücklich².



Und wo kommt es her, wollt ihr vielleicht wissen. Was habe ich dafür getan? Nunja, merkwürdiger weise finde ich die besten Möbelstücke bei meiner Oma. Im etwas chaotischen Arbeitszimmers meines Opas (daher die chaotische Veranlagung, die ich auch manchmal verspüre, siehe oben) fand es sich. Versteckt hinter einem alten Zeichenbrett, welches ich, hätte ich ein super tolles Loft, welches gigantische Ausmaße hätte, sicherlich als erstes reingestellt hätte. Unter vielen Kartons, die sein wahres Antlitz verbargen. Ursprünglicherweise hielt ich es für eine Kommode, die mir gar nicht zu gefallen schien, weshalb ich jeglichen Gedanken an es unterdrückte. Dann kam die Erkenntnis - oder der bloße Zufall, dass eine Karton runterfiel, ich sah die Beinen, da hat es gefunkt - und jetzt steht es hier. Achja, meine Großeltern waren froh es loszuwerden. Sprich, für eine herzliche Umarmung und das Versprechen mal wieder auf eine Tasse Tee und ein Stückchen Kuchen vorbeizukommen haben sie es mir geschenkt. Die weiße Bilderleiste verstand sich leider nicht so gut mit dem Neuen. Deshalb sucht sie nun eine neue Ecke, oder Bleibe. Die Bilder wandern nun auf das Sideboard und an die rechte Seite darf hoffentlich bald ein Baumfreund oder eine Monstera, neue Leidenschaften. Diese Woche geht es noch zu Ikea, ich bin schon ganz aufgeregt euch meine neuen Projekte vorzustellen. Nachdem ich leider nicht zum Katalogevent konnte, muss es auch so gehen. Vorher wird dem Sozialkaufhaus noch ein Besuch abgestattet. Und bald zieht wahrscheinlich noch ein neues Möbelstück ein. Pläne für einen neuen Couchtisch gibt es auch schon, da ich mich nicht entscheiden kann zwischen zwei Varianten gibt es also eine Abstimmung. Da ich denke, das das erstmal genug Informationen für einen Montag sind, beende ich diesen Post mit einem Video von meiner Wohnung und lieben Grüßen an euch.

video

Mittwoch, 15. August 2012

Dies und Das

Hej, ein kurzes Lebenszeichen, obwohl ich nicht weiß, ob ich nach 8 Stunden Dauerstehen und Gehetze noch wirklich lebe oder schon  ein Zombie bin. Jedenfalls war mein letzter Flohmarktbesuch erfolgreich, daran möchte ich euch natürlich teilhaben lassen.


Mittlerweile ist diese wunderbare Polaroidkamera entstaubt und hat den Platz neben meiner DSLR eingenommen. Samstag muss ich nicht arbeiten und fahre deshalb nach Köln, also gibt mir bitte noch ein paar Tipps, aufjedenfall werde ich schon das Utensil und den o.k. Versand besuchen ... Euch noch eine tolle Woche, Jan

Samstag, 11. August 2012

Samstagsfunde

Hej, auch wenn ich gestern arbeiten musste, hatte ich vorher noch etwas Zeit um der Trödellei nachzugehen. Mit Erfolg! Aber dazu gleich mehr, denn erst musste ich einen Schockmoment verdauen. Ich fuhr mit dem Auto über eine Kreuzung und von rechts kam aus einer Ausfahrt die Polizei. Leider hab ich das Handzeichen des Polizisten nicht gleich verstanden. Dieser wollte das ich anhielt, um ihn vorzulassen. Tja, das war dann wohl nix, dachte ich mir. Doch als er hinter mir war verfolgte er mich und fuhr dicht auf, ich war bereits in Panik. Dann hat er mich überholt, jetzt wäre ich fast gestorben, bis ich bemerkte, das er es auf den Fahrer vor mir abgesehen hatte und diesen nun am Straßenrand anhielt. Puuuh, das waren die schlimmsten Minuten des Tages! Aber nun gut, ich will euch ja noch meine Funde zeigen.


Da hätten wir als erstes diese wunderbare Teakschale, die ich für unschlagbare 2,90€ bekommen habe.


Und dann noch dieser wunderbare Hornsea Heirloom Milchkrug, für 1,90€ (fragt nicht nach den krummen Preisen, ich weiß nicht wieso!). Eine neue Sammelleidenschaft ist bei mir für diese Keramik entfacht, wenn ihr also morgen wieder loszieht, denkt an mich (falls diese Serie nicht in euerem Interessensgebiet liegt).
Heute kamen auch noch die Unterlagen für die Immatrikulation. Ich glaube man muss studieren um studieren zu können ... Euch noch eine erfolgreiches Wochenende, euer Jan

Mittwoch, 8. August 2012

Sommerpause

Hej! Ich bin nun mitten in der Arbeitsphase, sprich meinem Ferienjob. Deshalb tut es mir Leid, sollte ich eure Blogeinträge nicht mehr kommentieren. Ich versuche dennoch alle zu lesen, aber die 8 Stunden Arbeit sind richtig anstrengend! Jetzt aber noch eine gute Nachricht, besser gesagt zwei. Ich versuche am Wochenende noch zu posten! Und ich habe meine Zulassung für mein kommendes Studium erhalten, also gehts ab Oktober nach Osnabrück :) Leider muss ich am 23.8. auch arbeiten, da hätte ich eine Einladung zur Ikeakatalogvorstellung nach Hamburg gehabt :/ Aber euch noch eine erfolgreiche Woche, euer Jan

Freitag, 3. August 2012

Freitagsfunde

Hej, heute wieder die Dinge, die meinen Freitag verschönern und das Wochenende einleiten :)

Diese Woche war sehr erfolgreich, was den Kauf von Vintagesachen angeht. Ich bin nicht nur in einem bekannten Internetauktionshaus fündig geworden, nein, auch der lokale Sozialladen hatte wieder was interessantes zu bieten.



Endlich, nachdem der Papierballon ständig im Weg war, nun eine Messinglampe aus den 70ern. Gut, dass die fürchterlich schrecklichen Glühbirnen(es klirrte bereits als ich das Paket in die Hand gedrückt bekam) kaputtgegangen sind, so hatte ich eine gute Ausrede für neue ;) Bilder von meinem gesamten Schlafbereich folgen, leider ist er momentan durch eine Aufräumwut meinerseits nicht vorzeigbar. Ich liebe diesen Internetkauf ;).





Im Sozialladen hab ich dann eine 40cm große scheurich Vase gefunden, mit Aufkleber! Bei 1€ konnte ich nicht nein sagen. Merkwürdig, normalerweise meide ich den Textilbereich, aber es war mir mal so danach alte Tischdecken zu durchwühlen, und tadaa, eine grob gewebte Decke. Momentan dient sie noch als Bettüberwurf, doch es werden schon andere Pläne ausgeheckt, wie z.B. Kissenbezüge. Dann noch eine Vase, diesmal von BAY und eine braune Schale, unter der nur NORWAY steht. Wer also mehr weiß (Merle *hust*) der möge sich melden.

Euch noch ein schönes Wochenende, euer Jan