Samstag, 3. Dezember 2011

Viel passiert

Hej, achja, nach der Überraschung letztens hab ich mich wieder ein bissl fangen können.
Neben dem Schulstress (ich schreibe Montag und Dienstag Klausur) hab ich heute mal etwas Freizeit gegönnt. Diese bestand daraus ein Bild für Weihnachten fertigzustellen, ein Regal an die Wand zu bringen und ein weiteres Weihnachtsgeschenk vorzubereiten.
Als erstes kann ich nur sagen, Paris mon amour! Auch wenn ich leider noch nicht in Paris war, gibts eine Hommage an die Pariser Metro, besser gesagt an die wunderbaren Schilder im Jugendstil, viele Schnörkel die mich teilweise zur Weißglut brachten!
Das Bild schenke ich wahrscheinlich meiner Mutter, gut das die nicht weiß, dass ich hier einen Blog hab :) Es wird bei uns vergilbte Griechenland-Bilder im Treppenhaus ablösen. Aber ich wollte noch eins malen, bei dem es um Schuhe geht, da es bald über einer Schuhbank hängen wird (hoffentlich!).
Jetzt zum Regal, länger war schon geplant in der Küche über der Arbeitsfläche ein Regal zu montieren. Die Baumärkte gaben anfangs aber nicht das her, was ich suchte. Vorgestern hab ich dann in der Sanitärabteilung bei den Rohren zugeriffen, eine Stange zusammengeschraubt und schließlich ein Brett drauf gelegt. Fertig!

Ich finde die Apothekergläser kommen so noch besser zur Geltung und der Indutsrial-Charakter wird noch mehr unterstrichen! Gekostet hat mich die ganze Sache 20€, etwas Sägearbeit und eine Sperrholzplatte. Die Idee kam mir durch diverse Rohrregal, die amerikanische Blogger zeigten, beispielsweise auf dem Cool Men's Blog  oder apartmenttherapy. 
Euch noch einen schönen zweiten Advent und bis demnächst, euer Jan


Kommentare:

  1. die idee mit dem regal ist super! sehr gelungen!
    Lieben Gruß :)

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Idee - und sieht echt cool aus!

    Dir einen schönen 2. Advent,
    Steph

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer!