Montag, 28. November 2011

Weihnachtsbäckerei die Zweite

Hej,

heute gibt es bei mir wieder was zu futtern(besser gesagt ihr dürft zugucken! :)). Als erstes habe ich mich heute an Lussekatt versucht und hoffe doch, dass diese so lecker schmecken wie sie aussehen und riechen. Und da ich meine Rezepte gerne Teile, da so etwas der Welt nicht vorenthalten werden darf, bitte die Notizblöcke und Stifte zücken:
Du brauchst für den Hefeteig:
  1. 50 g Butter / Margarine 
  2. 150 ml Milch, lauwarme
  3. 25 g Hefe
  4. 350 g Mehl
  5. 50 g Zucker 
  6. 1  Ei
  7. 1 Msp. Safran 
  8. 1  Eigelb 
  9.  Rosinen 
Butter oder Margarine in der lauwarmen Milch verrühren, die Hefe darin auflösen, mit Mehl, Zucker, Ei, Safran und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten und auf doppelte Größe gehen lassen. Den Teig in 24 Stücke teilen und daraus "Lussekatter" formen ( umgekehrte "s", jeweils 2 über Kreuz gelegt. Die Enden werden eingedreht und jeweils eine Rosine draufgesetzt.). Auf einem gefetteten Backblech 15 Minuten gehen lassen. Mit gequirltem Eigelb bepinseln und mit Korinthen / Rosinen verzieren. Schließlich für 10-15 min bei 170°C Umluft backen.
Normalerweise werden diese auch "Luciakatzen" genannten Hefeteilchen wie der Name schon sagt zum Luciafest gereicht. Dieses findet in Schweden am 13. Dezember statt (tja, da war ich wohl zu früh?!).



Das zweite Leckerei sind Kokosmakronen, das Rezept hab ich von Carmen von retromeetsvintage. Auch hier hoffe ich auf ein gutes Gelingen. Danke liebe Carmen im Voraus!



Euch somit noch einen guten Start in die Woche, euer Jan

Kommentare:

  1. Das sieht beides lecker aus :-)! Es freut mich, dass Dir die Makronen geschmeckt haben, ich mag die auch sehr gerne und komischerweise (*gg*) sind nur noch ganz wenige übrig... Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte *flöööt*

    AntwortenLöschen
  2. Sieht alles gut und lecker aus! In Makronen kann ich mich reinlegen - yummie!

    Dir eine schöne Adventszeit,
    Steph

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer!