Dienstag, 10. Januar 2012

Schock

Hej, wie ich gerade feststellen musste, habe ich euch ja mein bestes, kreativstes Weihnachtsgeschenk letztes Jahr vorenthalten, nur ein kleines Bild war davon zu sehen ...
Deshalb fange ich jetzt mal an!

Du benötigst:
  • einen Papierballon (meiner stammt von Ikea und hat zwei Euro gekostet)
  • gaaaaaaanz viele quadratische Papiernotizzettel (bitte keine Post-Its oder sonstige Klebedinger, ach, und ich hab nicht gezählt wie viel ich verbraucht hab)
  • Heißklebepistole und ordentlich Munition 
  • vllt. auch ein paar helfende Hände
  • Zeit (wahrscheinlich der größte Faktor)
Ich denke jeder kennt das Spiel Himmel und Hölle, ansonsten klickt hier. Davon könnt ihr jetzt ersteinmal seehr viele falten. Dann einfach einen Klebepunkt mit dem Heißkleber auf die mittlere Spitze (in der Anleitung ist diese Seite am Ende gelb) geben und auf den Ballon kleben. Fertig! Naja, wenn ihr gefüllte 1000 H&H angebracht habt ;D.


Und Gott sei Dank ist das Geschenk gut angekommen ... sonst hätte ich den Lampenschirm behalten :D.
Einen schönen Tag noch, euer Jan

Kommentare:

  1. das sieht super aus und ich werde es definitiv nie nachmachen. ich bräuchte ungefähr ein jahr allein um mich zu motivieren ;)

    AntwortenLöschen
  2. WAHNSINN!!! Für wen bitte hast Du all die Mühe auf Dich genommen?
    Sieht ganz wunderschön aus!!!

    Herzliche Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. @Merle mit Gisbert und Hannelore ich hab mir das auch alles einfacher vorgestellt ;)

    AntwortenLöschen
  4. wow sieht das toll aus,wie ein irreteures designerstück.
    die mühe hat sich definitiv gelohnt.
    vielleicht mach ich das irgendwann mal nach,immer hier und da mal ein paar dann ist es nicht soviel auf einmal.
    sieht echt toll aus.
    mal sehen ob ich mit einem notizwürfelblock hinkomme :)
    lg christina

    AntwortenLöschen
  5. Whoa... das gefällt mir echt gut. *daumen hoch*
    Ich denke, das ist ne überlegung wert, das nach zu machen. Coole Idee ^^

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer!