Dienstag, 25. Juni 2013

Der Held des Alltags: Kinfolk

Magazine, wozu braucht man sie noch in Zeiten von Pinterest, Instagram, Tumblr, etlichen Blogs und vielem mehr?! Diese Frage stellte sich mir in letzter Zeit immer häufiger und war unter anderem auch der Grund dafür, warum ich Hochglanzwohnmagazinen den Rücken gekehrt habe. Jeden Monat das Gleiche, irgendwie habe ich alles schon irgendwie gesehen und ich merke mal wieder, wie sehr das Medium Zeitschrift hinterherhinkt.

Aber es gibt sie ja doch mittlerweile, tolle Printmedien, die nicht zu 50-100% aus Werbung und Announcen bestehen (sicherlich, die Zeitschriften sind quasi dazu da Wünsche zu wecken). Wenn dann noch die Themen stimmen, bin ich auch gerne bereit etwas mehr zu zahlen, aber ich habe eine Garantie auf ein ehrliches Werk. Und an anderer Stelle spare ich ja dann auch. Ich fange also nun mit dem Kinfolk Magazin an, auch wenn die Aufmachung eher an ein Buch erinnert.









Das Thema dieser achten Auflage ist Japan, für mich also ein super Einstieg. Mal sehn was da noch so kommt, genug Auswahl gibt es ja bereits ...
Mehr zu den Alltagshelden findet ihr bei Roboti .

Jan

P.S.: Dieser Post ist nicht gesponsort und enthält meine persönliche Meinung.

Kommentare:

  1. na das ist doch mal ein origineller Held! Toll :)

    liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Hi Du,

    das kenne ich nicht. Musst mir mal berichten, was das genau ist. Wenn Du magst.
    Ich kaufe mir auch keine Wohnzeitschriften mehr mit Ausnahme des Couch-Magazines.
    Das mag ich einfach, vor allem die Homestories. Die sind toll. Und einige Tipps und Anregungen finde ich auch.

    Die Werbung nervt nur, vor allem, wenn wie du schreibst das halbe Heft oder mehr
    daraus besteht.

    Liebe Grüße und viel Spass beim Lesen.
    Daniel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem schließe ich mich voll und ganz an. Obwohl es tatsächlich doch EINE Zeitschrift gibt, die ich mir ab und an mal gönne, wenn ich sie auftreiben kann. "FRÄULEIN". Ich mag einfach die Bilder und die Berichte. Etwas ganz anderes, als diese komischen Frauenteile. Richtig für mich^^ Aber dein Alltagsheld Jan, macht mcih doch sehr neugierig. Mal gucken, ob ich sie hier irgendwo finden kann.

      Herzensgrüße,
      Jen

      Löschen
  3. Das kannte ich noch gar nicht, sieht aber wunderschön aus!

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer!