Dienstag, 16. Juli 2013

Alltagshelden

Heute sind es quasi zwei Alltagshelden, nach einer Idee von Roboti!




Voller Stolz kann ich euch heute meine Siebdrucke vorstellen. Enstanden sind sie in der Grundlehrer Seriegrafie in der Uni! Die Aufgabe bestand darin, ein historisches Portrait auszuwählen, die Schwellenwert via Photoshop zu verändern um so verschiedene Schichten zu erhalten. Mittels einer Photopolymereschicht auf Drucksieben und einer Belichtungskammer blieben die Siebe an einigen Stellen durchlässig, sodass man die Farbe durchdrucken konnte. Schicht für Schicht entstand so das Bild.
Danach passierte das Gleiche mit einem Selbstportrait (meine Kommilitonen fanden den Blick passend, der wirke so richtig herrschaftlich, ich finde ja, ich sehe aus wie Nofretete xD), dieses sollte eine Antwort auf den ersten Druck sein.
Man glaubt gar nicht, wie schwierig es ist, dass jedes Sieb passig angesetzt wird. Einige Drucke passen nicht zu 100% - und das ärgert mich! Denn ja, da bin ich perfektionistisch. Trotzdem habe ich eine tolle Note bekommen und die Lust am Drucken hat mich gepackt!

In diesem Sinne, einen schönen Dienstagabend!

Jan

Kommentare:

  1. Ich finde dein Selbstbildnis äußerst gelungen! Respekt!

    Herzensgrüße,
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. tolltolltoll! das gilt auch für die letzten posts, insbesondere die vorher-nachher geschichte! was sich da getan hat! liebe grüße aus helsinki!

    AntwortenLöschen
  3. G*R*A*N*D*I*O*S!
    Soll man besser jetzt schon bei Dir kaufen? Später sicher nicht mehr bezahlbar :-)!

    Herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer!