Donnerstag, 12. Juli 2012

Facelift

Wie bereits angekündigt bekam die alte Holzkiste meiner Schwester ein neues Gesicht. Nachdem sie mir netterweise die Kiste samt Acrylfarben überlassen hat, hat es dann schließlich auch 1 Jahr gebraucht, bis ich sie unter meinem Sofa wieder für mich entdeckt habe. Zuallererst musste die Kriegsbemalung runter.

 Nach langem, verzweifelten Schleifen, als ich schon dachte meine Haut wäre eher abgeschliffen als die Farbe von der Kiste, bediente ich mich eines technischen Hilfsmittels: Der Schleifmaschine. Ja ich weiß, ich bin selber Schuld wenn ich mir die Finger wundschleife, aber egal. Schließlich zählt hier eigentlich nur das Endprodukt. Hier das Zwischenergebnis:
Endlich konnte also der kreativer Part beginnen. Wer ahnt wohl, was ich gemacht habe. Ok, so viele Möglichkeiten hab ich ja nicht gehabt, schließlich erfinde ich ja nicht das Rad neu. Also hab ich die Oberfläche abgebrannt und letztenendes abgebeizt. Dann wurde noch Holzpflege mit Wachs betrieben, bis das neue Kästchen dank Bürste einen Seidenglanz erreicht hat. Es ziert nun meinen Schreibtisch und enthält das reinste Chaos ;)


Cheerio! Euer Jan

Kommentare:

  1. Die ist sehr schön geworden! Vor allem die neue Farbe gefällt mir! Könnte man "altbraun" nennen :-).

    Herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. like it! ich hoffe, du gehst damit in serie!

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht wirklich super aus, der honigfarbene Holzton und das Schwarz passen super!

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer!